Sonntag, 18. Oktober 2009

blogworldclassic.

Noch etwas das ausprobiert werden wollte.

Mit im Bild: Schätze von Sieben Morgen und roooar! Button von Brummelbeer. (h)

Kommentare:

  1. wunderschön. hach, weiße wände sollte man haben. die sind in einem künstlerhaushalt aber eher mangelware ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön!
    Und ich habe mir just vor drei Tagen Stickrahmen bestellt - für mich und die Hüpfer, die kalte Jahreszeit bricht doch an...
    Scheinbar haben wir ähnliche "offene Baustellen" :-)

    Einen lieben Gruß von
    myriam.

    AntwortenLöschen
  3. Die Stickrahmen haben mich auf dem Flohmarkt angesprungen (Und ich habe sie einem dicken Händler/Aufkäufer mit Hackenporsche weggeschnappt, yiha!). Komisch, vor einem Jahr hätte ich vermutlich nicht mal gewusst was man damit anfangen kann. Jetzt brauche ich mehr!

    Frau Ouvrage, wieso haben Künstler keine weißen Wände? Die sind doch der ideale Hintergrund für jegliche Kunst (oder wohnt bei Ihnen jemand der alles voll zeichnet? Ich könnte es mir vorstellen).

    (h)-Meise

    AntwortenLöschen
  4. naja, hier hängt halt alles schon voll! und wo ein künstler ist, da sind andere nicht weit. und wenn man dann auch noch ein hutzelhäuschen hat, dann ist nicht mal mehr platz für ach so schöne stickrahmen. aber ich will nicht jammern :-) freu ich mich eben an ihren wänden. ich wünsche noch viele glückliche flohmarktfunde.

    AntwortenLöschen
  5. hej...ich habe so etwas gerade - naja, nicht gerade, is schon her, jedenfalls als bild zum geburtstag geschenkt bekommen! wusste noch nicht, das es so ein classic ding ist! ich finds super. ich glaube ich mach das auch mal. liebe grüsse ins meisen land!

    AntwortenLöschen
  6. wenn ich mehr wände zur verfügung hätte, würde ich auch mal welche weiss lassen..

    AntwortenLöschen