Montag, 9. November 2009

Meisenpost


Ich gehe wirklich gerne auf Flohmärkte. Ich habe aber leider (oder Gottseidank?) nicht dieses Ich, dass irgendwo unter den Tischen seltsame Holzschränkchen findet und gleich weiß, dass das angemalt und aufgepimpt ein wunderschönes Schatzkästchen für Nähutensilien wird. Deshalb kaufe ich meistens nichts.
Gestern habe ich doch etwas gefunden das unbedingt mit zu mir wollte. Drei Meisen aus den 1950ern. Hier: die Tannenmeise. Außerdem wohnen jetzt bei mir die Kohlmeise und die Sumpfmeise. Fische gab es leider nicht. (w)

Kommentare:

  1. Wieso schreibt hier keiner wie niedlich diese Meise ist? Ich schreibs jetzt: Süß!

    (h)

    AntwortenLöschen