Dienstag, 3. November 2009

Man hat es nicht leicht...

Manchmal gibt es auf dem Flohmarkt Dinge die sind so hässlich, dass sich die Menge stöhnend abwendet, nur nicht mein seltsam unbewusstes Ich was immer einige Schritte vor mir geht, und bevor ich überhaupt richtig an dem Stand angekommen bin hat es sich schon gebückt, hebt von unten ein großes/dreckiges/ausgeblichenes/kaputtes Teil hoch und ich höre es sagen " Ich gebe Ihnen 50 Cent  und Sie sind dieses scheußliche Teil los". Ich kreische "Waaaas?" Aber da ist der Deal schon abgeschlossen und mein seltsam unbewusstes Ich präsentiert mir seinen neuen Schatz zusammen mit dem Plan was damit passieren soll: "...wir brauchen jetzt noch Farbe und dann machen wir da hinten einen Dings dran und vorne, da kommt ein Bummens  rein und da oben können wir ganz gut diese Dinger für gebrauchen die noch da in der einen Kisten sind .... es kann da über der Nähmaschine wohnen...toll, oder?..." und ich füge mich.



(h)

Kommentare:

  1. Das kenne ich nur zu gut! zum Glück begleitet dich dein unbewusstes Ich auf Schritt und Tritt, denn die Ideen sind unschlagbar. Toll sieht's aus!

    AntwortenLöschen
  2. Ha, da haben wir parallel geguckt, ich war grad bei Dir drüben (allerdings schweigend lächelnd) :-)

    Ach und: Danke!

    (h)-Meise

    AntwortenLöschen
  3. Könnten Sie mir Ihr unbewusstes Ich mal für den nächsten Trödel ausleihen? Genial!

    AntwortenLöschen
  4. Welch eine Verwandlung. Klasse!
    Liebe Grüße
    Herr M

    AntwortenLöschen
  5. och... vorher war's aber auch schön *gg*
    obwohl... jetzt so mit farbe dran dann doch ein klitzewenig besser als vorher ;o)
    fein gemacht!
    liebgruß von ulli

    AntwortenLöschen
  6. es ist WUNDERSCHÖN !!!! mein Mann fragte mich letztens: "WAS guckst du dir eigentlich immer an den Ständen an die besonders scheußliche Sachen haben!??!" Entweder hat man ein Auge für sowas oder eben nicht ;)

    AntwortenLöschen
  7. Also ganz ehrlich, Frau Meise, ich hätte das nicht gesehen!
    Schönen Gruß von umme Ecke (w)

    AntwortenLöschen
  8. Wunderbar geworden!
    Mein Problem dabei ist oftmals der Zeitraum zwischen dem Erwerb von solcherlei Dingen und dem Fertigstellen der ausgedachten Ideen, es könnten Jahre vergehen... ;-)

    Einen lieben Gruß von
    myriam.

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,
    das ist eben unsere weibliche Phantasie ;o)
    Die Verwandlung von "hübsch-hässlich" zu "hübsch-schön" ist sehr gut gelungen!
    Mir geht es leider wie Myriam, ich kauf' solche "Schätzchen", habe ganz klare Vorstellungen und dann liegen sie und liegen und liegen...*seufz*.

    Lieben Gruß
    Conny

    AntwortenLöschen
  10. w u n d e r v o l l !!!
    Dieses "ICH" ist fantastisch!
    Herbstlichduftende Grüße,
    martha

    AntwortenLöschen
  11. Superklasse ist das Teil geworden... eine geniale Idee. Bewundernde Grjüsse Myriam

    AntwortenLöschen
  12. ist in der tat nicht wieder zu erkennen, und ein echter schatz geworden

    AntwortenLöschen
  13. Sehr klasse! Ich würde es zu gern mal von vorne (also geschlossen) sehen :-)

    AntwortenLöschen
  14. Jedes Mal wenn ich auf dem Flohmarkt bin, wünsche ich mir ein Teil, dem ich neues Leben einhauchen kann. Und wenn ich mal Ideen habe, dann find eich kein passendes Teil. Finde ich aber ein Teil, das es sein könnte..dann kaufe ich es nicht.

    Sehr schön gemacht.

    AntwortenLöschen
  15. Wow, ich bin ehrlich beeindruckt! Wenn ich mit so was nach Hause käme, könnte ich glatt samt dem Teil ausziehen. Ich habe nämlich die gleiche Krankheit wie Frau Kemper ;-). Es sieht toll aus!

    Aber eigentlich schade, dass Sie die zierlichen Stiefmütterchen einfach so übermalt haben *gg*...

    AntwortenLöschen
  16. ICh mag das Teil auch. Freu dich, dass dein Über-Ich dir einen Schritt voraus war. ;)

    AntwortenLöschen
  17. Ich glaube ich sag hier mal ganz groß DANKE für so viele viele nette Kommentare!

    Isch freu misch!
    (h)

    AntwortenLöschen