Mittwoch, 24. Juni 2009

Öhm.


Gibt es jemanden der hier etwas erkennen kann und mir erklären kann wie man so eine Tasche mit Innenfutter zusammen nähen muss? Ich bekomme das nämlich mit meinem Meisengehirn nicht gedacht. Bestimmt hat doch schon jemand ein "How-to" für Kleinstvögel geschrieben, oder?

So in etwa sieht ein Taschenteil aus. (h)

Auf die Idee mit Schrägband rumherum bin ich schon gekommen aber das muss doch auch anders gehen, oder? Vermutlich steh ich drauf...

Kommentare:

  1. hallo frau meise, ich kann das leider nicht so gut erkennen. aber geht das nicht wie meistens? das gleiche teil nochmal, rechts auf rechts und einen schlitz zum wenden lassen? (wahrscheinlich nicht, sonst hättest du es wohl so gemacht, oder?)
    grüße, sandra

    AntwortenLöschen
  2. guck dir doch mal die ratzfatztasche von farbenmix an:

    http://www.klickundblick.de/blog/ratzfatztasche.pdf.

    oder die berühmt berüchtigte gretelies:

    http://gretelies.blogspot.com/2008/03/zum-mitmachen-da-so-viele-danach.html

    ich glaube das frau draussennurkännchen auch mal eine bebilderte anleitung geschrieben hat... aber ich kann mich täuschen. ansonsten, wenn du es aushälst bis morgen abend zu warten, mach ich dir 2 fotos die sich (hoffentlich) von selbst erklären.es ist ganz einfach. aber ich bin schlecht im wörtlichen erklären.

    es grüsst frau pilli, die vor langer zeit auch mal diesen knoten im hirn hatte ;).

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sandra,
    ich dachte das geht nicht, weil ich das dann ja auch durch die Träger wenden muss, aber vielleicht sollte ich das einfach ausprobieren weil: Mir vorstellen kann ich es mir anscheinend nicht...

    Liebe long-distance-Grüße,
    (h)-Meise

    AntwortenLöschen
  4. Huch, hallo Frau Pilli, unsere Kommentare sind gerade zusammengeknallt. Haben Sie das auch gehört?!

    Ich werde da gleich mal gucken, danke!

    (h)-Meise

    AntwortenLöschen
  5. ne, liebe h meise, lass es lieber bleiben, ich habe gerade - wie beim zahlenprojekt zu sehen - tomaten auf den augen und sowieso stilldemenz und was weiß ich noch so alles ... halt dich lieber an frau pilli und die pdfs.

    AntwortenLöschen
  6. Frau Meise,
    Sie nähen die zwei Teile rechts auf rechts zusammen, auch die Träger bis auf etwa 5-6-cm oben, die lassen sie aber oben offen und wenden das dann durch den einen Träger(sieht dann immer aus wie ein komisches Kuscheltier). Und dann nähen sie Träger zusammen und nähen einmal drumrum und schließen die Seiten.

    Logisch, oder?

    Hatte ich schon erwähnt, daß ich mich sehr auf morgen freue? Nein? Ich tu´s!

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Caro,
    danke! Falls mein Kuscheltier nicht so will wie ich werde ich es morgen zur Vorstellungsrunde mitbringen...

    Gleich mache ich einen Teig für... und hoffentlich ist mein Gehirn noch nicht zu müde.

    Und ich? Erwähnte ich es schon? Ich auch!
    (h)-Meise

    AntwortenLöschen
  8. Das klingt nach Kaffeekränzchen...
    Falls das stimmt wünsche ich viel Spaß!

    AntwortenLöschen
  9. @ alle:
    So schnell, so nett, so viel Hilfe, toll! + Danke! (Falls ich das nächste mal ein Marmeladenglas nicht auf bekomme wende ich mich vertrauensvoll an Euch!)

    Ich hab jetzt auch was gefunden hier: http://durbanvilledesign.blogspot.com/2008/02/war-garnicht-mal-so-schwer.html
    Was ich da versuche zu nähen ist ein Charlie-Bag (achso!)

    Jetzt muss ich aber erstmal in die Küche...

    AntwortenLöschen
  10. @ Sandra:
    Ja, pssst! Ich esse ein Stück für Dich mit!

    AntwortenLöschen
  11. und wie es hier gerumst hat ;).

    viel spass bei dem kaffeekränzchen morgen, und grüßt mir doch dir liebe frau draussennurkännchen!

    AntwortenLöschen