Mittwoch, 5. August 2009

My Creative Space - Linoldruck

Letzte Woche bin ich auf diesen Link gestoßen (worden) und fand die Idee den Arbeitsplatz zu zeigen wirklich toll. Denn ich wurde hier inspiriert und habe mich daran gemacht ein paar Insekten aus dem Linol zu schnitzen. Ganz so filigran wie dort kann ich das natürlich nicht aber ich habe mich schon mal über Kupferstich informiert.





Last week I found this. I love the idea of showing my creative space because I was at once inspired by this to do that.
My linocutting grasshopper. Thank you.
(w)

Kommentare:

  1. Wie bitte? Nicht filigran? Das ist doch mehr als filigran! Toll gemacht. Ich wäre froh, ich könnte das nur annähernd so gut. Weiter so!

    LG Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Wow, toll! Sie sind ein Linolkönnerkünstler Frau Meise! (h)

    AntwortenLöschen
  3. That is the most exquisite linocut! Great space! :) K

    AntwortenLöschen
  4. das hab ich zuletzt in der Schule gemacht... und das ist Lichtjahre her, toll find ich´s immer noch und filigran ist es sehr, da stimm ich Melanie zu. Bitte mehr davon. (Frosch mit Krone.....!!!!!)
    GaliGrüs von Annette

    AntwortenLöschen
  5. Die Insektentiere sind super, wirklich! Darf ich fragen, wie Du die Motive auf die Platte bekommst? Ist das dunkle auf dem ersten Bild Kohlepapier? Habe heute gerade wieder Linolplatten gekauft und werde es wohl auch wieder wagen....

    AntwortenLöschen
  6. Lovely space- gorgeous lino..
    Have a sweet day,
    Annamaria

    AntwortenLöschen
  7. Beautiful....Your hard work payed off for sure..

    AntwortenLöschen
  8. Your lino cutting is absolutely beautiful.

    AntwortenLöschen
  9. Such beautiful work. I'm new to lino cutting, and things like this inspire me!

    AntwortenLöschen
  10. Your lino cutting is beautiful, just lovely!

    AntwortenLöschen
  11. deine linoschnitte sind wunder, wunder schöne.

    AntwortenLöschen
  12. wunderschön das linolkunstwerk, kompliment! und ja, ich finde das auch eine sehr schöne idee mit dem creative space....nur wäre mir das jetzt total peinlich: mein kreativplatz ist ein chaoshaufen auf dem dachboden in plastiksäcken. ein riesen-drucheinander ;-)

    AntwortenLöschen
  13. Boah, sind die toll geworden!!

    Könnten Sie nicht mal einen Linol-Workshop anbieten ;-)? Der Kunstunterricht in der Schule ist schon so lange her, aber wenn ich das sehe, juckt es mich geradezu in den Fingern.

    Lovely creative space!

    AntwortenLöschen
  14. WOW!!! Ich finde den Grashüpfer einfach genial,dagegen sieht Flip aber alt aus!
    LG,
    kiki

    AntwortenLöschen
  15. hihi, is ja witzig!! ich hab vor jahren auch mal einen grashüpfer linolgeschnitzt, nicht ganz so detailliert, aber sah fast genauso aus. hab ihn hundertfach auf seidenpapier gedruckt und dann heuschreckenschwarmmäßig auf eine leindwand gekleistert! muss mal gucken, ob ich irgendwo ein foto davon finde...
    deiner ist jeder jedenfalls sehr schön geworden! der schmetterling übrigens auch.. ;)

    AntwortenLöschen
  16. ahh..guck mal hier, meine heuschrecke als miniprintcollageirgendwas
    http://www.flickr.com/photos/fuchspanzer/71815808/in/set-72157594420454190/

    AntwortenLöschen
  17. So. Ich muss jetzt hier mal ganz stellvertretend "Jipee und Danke !" sagen für so viel Grashüpfer-Linolschnitt-Lob. Die andere Meise (und Urheberin dieser Werke) ist hoffentlich gerade ganz entspannt in Biergärten, Schwimmbädern oder auf Bergen unterwegs sonst hätte sie sich bestimmt schon selbst zu Wort gemeldet.

    Hühüpp, (h)-Meise

    @tinee Dein Hüpfer ist aber auch sehr toll (und diese politische Botschaft mit der Banknote, hui!), ich glaube der Grashüpfer hier hat noch keine Bestimmung und es wird weiter experimentiert. Lebt Deiner noch? Ich habe mich neulich Abend im dunkeln auf einen drauf gelegt, das hat er nicht gut vertragen, aber was macht er auch im 5. Stock??? (Schlecht gefühlt habe ich mich trotzdem...) (h)

    AntwortenLöschen
  18. Da bin ich wieder und freue mich über die ganzen schönen Kommentare!

    @ fijn: ja, das auf dem ersten Bild ist Kohlepapier
    @ Susanne: beim nächsten Kaffeetrinken könnte ich Sie vielleicht in ein paar Geheimnisse einweihen ...
    @ tinee: Danke für den Link, das war sehr inspirierend. (wie alle Deine Arbeiten!)

    Die w-Meise

    AntwortenLöschen